Oberligaherren schlagen Göppingen 9:0 - Herren 2 die TA SSV Ulm 1846 2 5:4

Mit dem höchsten Sieg der diesjährigen Oberligasaison beeindruckten die Herren des TC Ehingen am Sonntag die Zuschauer auf der heimischen Anlage. Beim 9:0 gegen den TC Göppingen mussten die TC-Cracks keinen Satz und in allen Partien nur 29 Spiele abgeben. Bereits nach den ersten Ballwechseln war am Sonntagmorgen klar, dass die Ehinger ihrer Favoritenrolle gerecht werden würden. In der ersten Einzelrunde ließen Maximilian Boewer-Stelter, Stefan Raschke und Christian Piesker ihren Gegnern keine Chance, ehe die Ehinger Nummer eins Petar Trendafilov sowie Jiri Heinisch und Ermis Tsiantaris im Eiltempo auf 6:0 erhöhten und die Partie bereits nach den Einzeln zu Gunsten des TC Ehingen entschieden. Auch in den Doppeln konnten sich Trendafilov/Raschke, Boewer-Stelter/Heinisch und Tsiantaris/Piesker mühelos gegen den Gast aus Göppingen durchsetzen. Der souveräne Heimerfolg hält das Team um Cheftrainer Jiri Heinisch im Rennen um den Klassenerhalt weiterhin in einer guten Ausgangslage. Am kommenden Wochenende haben die Ehinger spielfrei. In zwei Wochen bei der TA TV Vaihingen kann der TC Ehingen den Oberligaklassenerhalt aus eigener Kraft erreichen.

In der Verbandsliga feierten die Damen des TC Ehingen erneut einen klaren Erfolg. Beim TC BW Vaihingen-Rohr 2 konnten die Ehingerinnen durch die Erfolge von Katja Stemmer, Judith Alexander, Tanja Micholka, Nadja Strähle und Janine Jans die Partie bereits nach den Einzeln für sich entscheiden. Die Doppel Stemmer/Micholka und Alexander/Strähle erhöhten auf 7:2. Gewinnen die TC-Damen  auch am kommenden Sonntag auf heimischer Anlage gegen den TC Hechingen 2, steht zum Saisonfinale gegen den TC Metzingen ein Endspiel um den Aufstieg in die Oberliga an.

Einen wichtigen Schritt in Richtung Verbandsligaaufstieg gelang den Herren 2 des TC Ehingen im Duell mit der zweiten Mannschaft der TA SSV Ulm 1846. In den Einzeln überzeugte auf Seiten des Tabellenführers TC Ehingen neben Axel Rebstein, Daniel Rola und Markus Ottenbreit insbesondere die Ehinger Nummer eins Philipp Kober in einem spannenden und sehenswerten Match. Das Doppel Rebstein/Rola sicherte den Ehingern, die ohne ihren Topspieler Lukas Ottenbreit antreten mussten, den verdienten 5:4 Auswärtssieg im Spitzenspiel der Bezirksoberliga. Nach dem Erfolg gegen den Tabellenzweiten aus Ulm gilt es nun allerdings am kommenden Sonntag gegen den TC Berkheim auf heimischer Anlage nachzulegen. 

Hier finden Sie uns

Tennisclub Ehingen e. V.
Uhlandstr. 27
89584 Ehingen (Donau)

Bitte für Navigation Uhlandstraße 35, 89584 Ehingen eingeben

Telefon Clubhaus: 07391 8999

Oder nutzen Sie einfach unser
Kontaktformular.

 

Termine 2020

 Platzeröffnung nach Wetterlage 

- abgesagt ( Corona )

Tenniscamp in Kroatien/Lanterna 

 - abgesagt  ( Corona ) 

Saisoneröffnung 

 - abgesagt ( Corona ) 

Schnuppertag für Kinder und Jugendliche

 - 11.05.2020

Schnuppertraining für Erwachsene Montags 20-21 Uhr

 - 08. - 11.06.2020

Pfingstcamp Für Kinder und Jugendliche

 - ??.??.2020( Corona )

Sponsorentreffen mit Bewirtung

 - 07.-10.09.2020

Sommercamp für Kinder und Jugendliche 

  - 26.09.2020 

Saisonabschluss

abgesagt wegen Corona

- 13.11.2020 19.00 Uhr 

Hauptversammlung

- 05.12.2020 / 17.00 Uhr

Weinachtsfeier Erwachsene

abgesagt wegen Corona

Weinachtsfeier Kinder und Jugendliche

abgesagt wegen Corona

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennisclub Ehingen